top
logo


Landeswettbewerb PTS Bautechnik

Erstmals findet der Landeswettbewerb der Polytechnischen Schulen in OÖ im Fachbereich Bautechnik am schuleigenen Bauhof der PTS Grein statt. Der Wettbewerb wird am 10. Mai 2016 von 8.45 bis 13.45 Uhr als Teambewerb ausgetragen. Nur das Siegerteam kann sich schlussendlich für den Bundeswettbewerb in Dornbirn qualifizieren und erhält damit die Chance Oberösterreich erfolgreich zu vertreten.

Dieser Bewerb bietet Schülern die Möglichkeit ihr Handwerk, das sie wochenlang durch intensives Training perfektioniert haben, zur Schau zu stellen. Zuseher sind  herzlich willkommen den zukünftigen Jungmaurern über die Schulter zu blicken, wie sie schwierigste Arbeitsaufträge mit hoher Präzision meistern. Die professionelle Bewertung der fertiggestellten Mauerwerke erfolgt durch die Bauleiter der unterstützenden Firmen HABAU und KRÜCKL.

INFOABEND 2016

Eltern ist die schulische Bildung und die berufliche Ausbildung ihrer Kinder ein Kernanliegen. Daher wurde auch die Präsentation der PTS Grein für das kommende Schuljahr zu einem Abend voller Informationen und Gespräche. Dir. Andreas Kastenhofer hob in seiner Rede besonders die familiäre Atmosphäre der Schule hervor, in der sowohl die Wertevermittlung als auch die Berufsvorbereitung im Zentrum stehen. Die richtige Berufswahl, tugendhaftes Benehmen und respektvolles Auftreten sind nämlich auch für die Firmenchefs die obersten Parameter.

Bürgermeister Mag. Rainer Barth würdigte mit großen Worten die Bemühungen der PTS Grein um die berufliche Zukunft der Jugend, ließ sich beim Stationsbetrieb der einzelnen Fachbereiche die Inhalte genau erklären und wünschte bereits jetzt den Schülern des Baubereiches alles Gute für die Landesmeisterschaft. Dieser Bewerb wird heuer im Mai an der PTS Grein stattfinden.

Landesmeister Metall

Die bemerkenswerte Erfolgsgeschichte der PTS Grein fand auch 2015 eine gelungene Fortsetzung: Daniel Mayrhofer wurde Sieger beim Landesbewerb im Fachbereich Metall! Bei diesem 5-stündigen handwerklichen Wettstreit stellte Daniel sein überragendes Können unter Beweis, fertigte gekonnt und präzise das von einer strengen Fachjury beurteilte Werkstück und siegte schließlich mit Rekordvorsprung. Daniel Mayrhofer macht derzeit als KFZ-Techniker bei der Fa. Petschl seinen Weg. „Aufgrund seiner außerordentlichen Fähigkeiten war er auch beim Bundesbewerb in Hallein ganz vorne mit dabei!“ freut sich sein Fachbereichslehrer Manfred Schuhbauer, der auch auf seinen zweiten Schützling stolz war. Stefan Palmetshofer, derzeit Metallbautechniker bei der Fa. Baumann, landete auf Rang 6, punktemäßig nur ganz knapp hinter Platz 2. Mit ihrer Leistung haben Daniel Mayrhofer und Stefan Palmetshofer das hohe Ausbildungsniveau an der PTS Grein eindrucksvoll bestätigt!

Berufspraktische Tage einmal anders

Die Polytechnische Schule ist eine hervorragende Schnittstelle zwischen Schule und Beruf. Im letzten Jahr der Schulpflicht gilt es einerseits die Allgemeinbildung junger Menschen abzurunden und andererseits bereits den Fokus auf den zukünftigen Beruf zu richten. Neun berufspraktische Tage bieten den Schülern die Möglichkeit direkt in Betrieben zu arbeiten und im künftigen Lehrberuf zu „schnuppern“.
Eine besondere Gelegenheit konnten Schüler der PTS Grein im Rahmen der letzten berufspraktischen Tage nutzen: Die Firmen HABAU (Perg) und Baumann (Baumgartenberg) entsandten für das dreitägige Praktikum ihre Spezialisten direkt an die Schule. Für den jüngst errichteten Schulbauhof wurde ein neuer Eingang ausgebrochen. Die Durchbruchsarbeiten, das Einstemmen des Überlegers, die notwendigen Verputzarbeiten, das Versetzen der Tür samt verankern und einschäumen wurde unter fachlicher Anleitung erlernt.
Die beiden Top-Firmen unseres Bezirkes stellten sowohl das Material als auch ihr Know-how unentgeltlich zur Verfügung. Und die beteiligten Jungs sind stolz auf ihre gelungene Arbeit – schließlich ist der neu gestaltete Eingangsbereich ihr ureigenes Werk!

3000. Schülerin

Das Schuljahr 1966/67 ist die Geburtsstunde der Polytechnischen Schule in Grein. Somit gibt es am Schulstandort Grein bereits seit 48 Jahren ein berufsvorbereitendes Schuljahr für 15-jährige Jugendliche. Vor allem durch die spätere Einführung der Fachbereiche etablierte sich die Polytechnische Schule als hervorragende Schnittstelle zwischen Schule und Beruf. Über Jahrzehnte konnten zahlreiche Schüler mithilfe engagierter Lehrer eine geeignete Berufswahl treffen.
Beim Informationsabend im Jänner 2015 konnte Dir. Andreas Kastenhofer die Schülerin Astrid Leimhofer aus der Gemeinde Dimbach als bereits 3000. Schülerin der PTS Grein ehren.
Die sichtlich überraschte junge Dame, die sich in ihrer Freizeit dem Ausdruckstanz und der Dimbacher Feuerwehr widmet, möchte unbedingt Optikerin werden. Mit einem eloquenten Spontanreferat über ihre Berufswahl bereicherte Astrid Leimhofer die Veranstaltung und erntete begeistert Applaus, der wohl zum Ausdruck brachte: dieser Lehrling könnte für jede Firma zum Volltreffer werden!


bottom