top
logo


Anmeldung

Sehr geehrte Eltern!

Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Kind nach der 4. Klasse Hauptschule an der Polytechnischen Schule Grein anzumelden, bitten wir Sie, einen Termin mit unserem Direktor Hrn. Andreas Kastenhofer (Tel. 07268/7046_14)  zu vereinbaren. 

Anmeldeformular zum Ausdrucken (pdf-Dokument)

Fachbereich Mechatronik

Im Fachbereich MECHATRONIK erlernt man sowohl theoretisch als auch praktisch die Grundkenntnisse der Metalltechnik, der Elektroinstallation, der Elektronik und der EDV.
Voraussetzungen:
Besonderer Wert wird auf soziale Kompetenzen wie Verlässlichkeit, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Selbstständigkeit gelegt!
Weiters sind Interesse für Computer und deren Anwendungen, sowie eine gute Allgemeinbildung und gute Noten, vor allem in Mathematik und Englisch wichtig!!

Und noch ein paar Punkte:

  • handwerkliches Geschick, das sich durch gute Fingerfertigkeit und Koordinationsfähigkeit ausdrückt
  • ausgezeichnetes Sehvermögen
  • Fähigkeit zum abstrakten und logisch-analytischen Denken
  • große Sorgfalt und gleichzeitig hohe Kreativität bei ihrer Problemlösungskompetenz
  • gutes technisches Verständnis

Die Anforderungen der Wirtschaft an die Arbeitnehmer verändern sich immer schneller. In Zukunft wird immer mehr lebenslanges Lernen und ein kreativer Umgang mit Problemen verlangt.

mechatronic1
mechatronic2
mechatronic3
mechatronic4
mechatronic5
mechatronic6
mechatronic7
1/7 
start stop bwd fwd

 

 

Fachbezogene Stunden und ihr Inhalt:

Werkstätte Mechatronik
6 Stunden Praxis

Konkrete Praxisübungen aus dem Metall- und Elektrobereich Werkstücke aus Metall nach Plan herstellen; Installationsübungen: Auf- und Unterputz Löten im Elektronikbereich, Erstellen von Platinen (belichten, entwickeln, ätzen und belegen) Aufbauen, Zerlegen und Reparieren von Computern

Fachkunde Elektro/Metall
2 Stunden

Theoretische Grundlagen aus Elektro/Metall; Werkzeug und Material für Elektrotechnik, Mechanik und Elektronik; Aufbau von Schaltungen, Werkstoffkunde
Messen, Steuern, Regeln
2 Stunden

Boolsche Logik, Programmstrukturen; Ein- und Auslesen von Messwerten; Programmieren von Steuerungen
Technisches Seminar
3 Stunden

Theoretische Grundlagen aus der Elektrotechnik, Elektronik, Mechanik, Chemie; Messlabor und Rechenpraktikum
Technisches Zeichnen/CAD
2 Stunden

Anfertigen von technischen Freihandskizzen; Geometrische Grundkonstruktionen; Computerunterstütztes Zeichnen; Anfertigen von Plänen
Im Rahmen der Orientierungsphase finden im Oktober bereits die ersten drei berufspraktischen Tage statt. Im Novemberund im Jänner folgen zwei weitere Praxisblöcke mit je 3 Tagen.
Lehrausgänge und Exkursionen runden das Programm ab.

Fachbereich Elektro

elektro1
elektro2
elektro3
elektro4
elektro5
elektro6
elektro7
elektro8
1/8 
start stop bwd fwd

 

Fachbezogene Stunden und ihr Inhalt:

Werkstätte Elektro
7 Stunden Praxis

Wir stellen Werkstücke nach technischen Zeichnungen her. Dabei lernst du die wichtigsten Handfertigkeiten in der Bearbeitung von Metallen und Kunststoffen. Dazu zählen anreißen, bohren, sägen, feilen, biegen, Gewinde schneiden, löten und vieles mehr. Du lernst mit typischen Elektrikerwerkzeug umzugehen indem du Leitungen zurichtest und verschiedene Geräte anschließt. Der Bau von Auf- und Unterputzinstallationen gehören ebenso zum Ausbildungsprogramm wie das Anfertigen von Elektronik – Schaltungen auf Karton und Pertinax.

Fachkunde Elektro
2 Stunden

Werkstoffkunde, ihre fachgerechte Bearbeitung sowie Kenntnisse über die entsprechenden Werkzeuge sind zentrale Inhalte dieses Faches. Schaltpläne lesen und verstehen wird hier geübt, um im Werkstättenunterricht das nötige Know how mitzubringen. Unfallverhütung in der Werkstätte sowie sicherer Umgang mit dem elektrischen Strom sind für ein verantwortungsvolles Schaffen unerlässlich.
Technisches Zeichnen
3 Stunden

Hier erlernst du den richtigen Umgang mit den Zeichengeräten und übst dich im Anfertigen von Freihandskizzen. Saubere Konstruktionen, Darstellungen von Körpern in verschiedenen Rissen, Schaltplänen und Werkzeichnungen mit normgerechter Bemaßung beschäftigen dich durchs ganze Schuljahr. Daneben hast du Gelegenheit in die Welt des computerunterstützten Zeichnens (CAD) hineinzuschnuppern.
Technisches Seminar Elektro
3 Stunden

Grundkenntnisse in der Mechanik gilt es zu erforschen, - von der Beschleunigung über die Trägheit zum Drehmoment, der Hebel, die Reibungszahl,.... Die Elektrizitätslehre soll nach diesem Jahr für dich zwar immer noch spannend aber kein undurchschaubares Mysterium mehr sein. Durch viele Erklärungsversuche, Mess-, Labor- und Rechenübungen kommst du den Gesetzen des Stromes auf die Spur. Einige Einsichten schließlich sollten dich auch im Bereich Chemie etwas weiterbringen.
Im Rahmen der Orientierungsphase finden im Oktober bereits die ersten drei berufspraktischen Tage statt. Im Novemberund im Jänner folgen zwei weitere Praxisblöcke mit je 3 Tagen. 
Lehrausgänge und Exkursionen runden das Programm ab.

Fachbereich Metall

Im Fachbereich METALL erlernst du sowohl theoretisch als auch praktisch die Grundkenntnisse der Metalltechnik.

Grundlegendes Ziel ist, dich auf deinen zukünftigen Lehrberuf und die Berufsschule optimal vorzubereiten.

Besonderer Wert wird auch auf soziale Kompetenzen wie Verlässlichkeit, Teamfähigkeit, Lernbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Selbständigkeit gelegt!

01/18 
start stop bwd fwd

 

 

 
Fachbezogene Stunden und ihr Inhalt:

Werkstätte Metall
7 Stunden Praxis


Wir stellen sinnvolle Werkstücke mit Verwendungszweck nach Technischen Zeichnungen und Arbeitsplänen her. Dabei werden die grundlegenden Arbeitstechniken und Handfertigkeiten, die ein Metaller braucht, gelernt (messen und prüfen, anreißen, feilen, sägen, körnen, bohren, Gewinde schneiden, biegen, nieten, schweißen, ...).

Ein weiteres Ausbildungsmodul beschäftigt sich mit der Bearbeitung von Kunststoffen (im Speziellen von Acrylglas / Plexiglas).

Ebenso stehen Reparaturarbeiten, Sonderanfertigungen sowie Projekte auf dem Plan.

Fachkunde Metall
2 Stunden


In Fachkunde arbeiten wir die Themen der Praxis theoretisch auf. Dabei versuchen wir, der Sache auf den Grund zu gehen, um auch Hintergründe zu verstehen. Das Wissen, das du dir in Fachkunde aneignest, ist später auch bei deiner Lehrabschlussprüfung gefragt!

Die grundlegenden Inhalte:

  • Werkstoffe und ihre Bearbeitung
  • Werkzeuge, Maschinen und Arbeitstechniken der spanlosen und spanabhebenden Formgebung
  • Prüftechnik (Messen und Prüfen)
  • Arbeitssicherheit
Technisches Zeichnen und Konstruktionsübungen Metall
3 Stunden


Hier lernst du den richtigen Umgang mit Zeichengeräten sowie das Anfertigen von Freihandskizzen.

Ebenso wird auf die Konstruktion von Normalrissen (Grund-, Auf-, Kreuzriss) und Schrägrissen sowie normgerechte Bemaßung großer Wert gelegt.

Du lernst auch, mit den Programmen AutoCAD bzw. Solid Edge auf dem Computer einfache Maschinenteile und Werkzeichnungen  anzufertigen, die z. B. in der Werkstätte als Arbeitsgrundlage ihre Verwendung finden.

Somit bist du für die Berufsschule bestens vorbereitet!

Technisches Seminar Metall
3 Stunden


Du schnupperst in die Physik, Chemie und Mechanik hinein. So eignest du dir die notwendigen technischen Grundkenntnisse, die ein Metaller braucht, an.

Durch vielfältige Versuche wirst du den Dingen auf den Grund kommen, Physik bleibt kein undurchschaubares Medium mehr.

Im Rahmen der Orientierungsphase finden im Oktober bereits die ersten drei berufspraktischen Tage statt. Im November und im Jänner folgen zwei weitere Praxisblöcke mit je 3 Tagen.
Lehrausgänge und Exkursionen runden das Programm ab.

Fachbereich Handel/Büro

<span style=\"line-height: 15.6px;\">Druckfrischer Katalog der Übungsfirma \"StepbyStep sports\"</span>
<span style=\"line-height: 15.6px;\">Druckfrischer Katalog der Übungsfirma \"StepbyStep sports\"</span>
<span style=\"line-height: 15.6px;\">Druckfrischer Katalog der Übungsfirma \"LI&NA\"</span>
<span style=\"line-height: 15.6px;\">Druckfrischer Katalog der Übungsfirma \"LI&NA\"</span>
Flugblatt der Übungsfirma ProGamer
habu11
habu12
schaufenster
01/13 
start stop bwd fwd

 

 

Fachbezogene Stunden und ihr Inhalt:


Betriebswirtschaftliches Seminar
3 Stunden

Kaufmännische Grundkenntnisse: Aufgaben und Ziele der Wirtschaft, der Markt, Wirtschaftsformen, Betriebsarten, der Kaufvertrag, Anfrage, Angebot, Bestellung, Rechnung, Zahlungsverkehr, Mängel, Mahnverfahren, Standortfaktoren, Arten von Firmen, Rechtsformen, Vollmachten, Zahlungsunfähigkeit, … und Betriebserkundungen

Fachpraktische Übungen
4 Stunden

Richtiges Benehmen und Verhalten in der Arbeitswelt, Beschäftigungsmöglichkeiten, Büroorganisation, Arbeitsorganisation, Aufnahmetests, Postbearbeitung, richtiges Telefonieren, nonverbale, mündliche und schriftliche Kommunikation, Verkaufsgespräch, Werbung, Produktpräsentation

und wir gründen und führen eine Übungsfirma: Logo entwerfen, Warenkatalog erstellen, Firmeneröffnung, kaufmännischer Schriftverkehr (Anfrage, Angebot, Bestellung, Rechnung), ELBA-Internetbanking, Zahlungsanweisung, Sonderangebote, Betreiben der Übungsfirma mit Ablagesystem; gehandelt wird mit Übungsfirmen anderer Polytechnischen Schulen in OÖ


Buchführung
3 Stunden

Schulung des kaufmännischen Denkens, Kassabuch, Wareneingangsbuch, Abschreibung, Inventur, Geschäftsfälle kontieren, Einführung in die einfache und doppelte BuchhaltungSchulung des kaufmännischen Denkens, Kassabuch, Wareneingangsbuch, Abschreibung, Inventur, Geschäftsfälle kontieren, Einführung in die einfache und doppelte Buchhaltung

Textverarbeitung

3 Stunden
Maschinschreibkenntnisse festigen, Abschriften, Geschäftsbriefe, Privatbriefe, ÖNORMEN, Abkürzungen, numerischer Tastenblock
Informatik
2 Stunden

Grundlagen, Hardware, Software, Internet, Programme aus OpenOffice (Writer, Calc und Impress), Bildbearbeitung mit Gimp, projektartige Schwerpunkte 

Im Rahmen der Orientierungsphase finden meist Anfang Oktober die ersten drei berufspraktischen Tage statt. Im November und im Jänner folgen zwei weitere Praxisblöcke zu jeweils 3 Tagen.
Betriebsbesichtigungen und Vorträge von Firmen in der Schule runden das Programm ab.

bottom